Gebietsbezogene Messstationen:

Bei diesen Stationen handelt es sich um Stationen zur allgemeinen Luftüberwachung. Ziel der Messungen ist eine Beurteilung der großräumigen Schadstoffbelastung im Hamburger Stadtgebiet. Hieraus folgt, dass der Einfluss von lokalen Schadstoffemittenten möglichst ausgeschaltet werden soll, was der Grund dafür ist, dass diese Messstationen abseits der Straßen sowie nicht in unmittelbaren Umgebung von Industrie und Gewerbe platziert werden. Nach diesen Kriterien wurde das Hamburger Luftmessnetz HaLm im Jahr 1983/84 konzipiert und in Betrieb genommen - mit zunächst 23 festen, rasterförmigen Messstationen, von denen aufgrund deutlich sinkender Immissionen nach und nach einige Stationen stillgelegt oder anderen Zwecken zugeführt wurden. Nach dem neuen Konzept des Hamburger Luftmessnetzes wird angestrebt, Messstationen in regionalen Unterzentren zu platzieren, um dort repräsentative Messungen durchzuführen, wobei beabsichtigt ist, diese Standorte nach ca. fünfjährigem Rhythmus zu wechseln.

Stationen in Betrieb

Betriebsbeginn

Stationen außer Betrieb

Betriebsbeginn

Betriebsende

Sternschanze

1.3.1984

Moorburg

1.7.1984 31.3.1991

Veddel

1.7.1984

Wandsbek-Gartenstadt

1.9.1984 31.8.1991

Billbrook

1.1.1985

Finkenwerder

1.5.1984 30.9.1991

Tatenberg

1.1.1985

Stadtpark

1.9.1984 31.3.1993
Flughafen-Nord 1.12.1998

Mümmelmannsberg

1.1.1985 31.3.1993
Wilhelmsburg 28.4.2000

Öjendorf

1.1.1985 31.3.1993
Billstedt 16.6.2004

Eidelstedt

1.3.1984 6.4.1993
Altona Elbhang 8.12.2011

Hohe Schaar

1.7.1984 30.4.1993
     

Neuland

1.1.1985 30.4.1993
     

Waltershof

1.5.1984 31.3.1995
     

Horner Rennbahn

1.9.1984 15.5.1996
     

Hochkamp

1.5.1984 1.4.1997
     

Rahlstedt

1.1.1985 4.2.1998
     

Göhlbachtal

1.1.1985 28.9.1998
     

Lübecker Straße

1.9.1984 31.3.1999
     

Lokstedt

1.3.1984 1.4.1999
     

Bahrenfeld

1.3.1984 20.4.1999
     

Steinwerder

1.7.1984 21.4.1999
     

Kirchdorf

1.7.1984 3.4.2000
    Harburg 1.6.1999 29.3.2004
   

Bergedorf

1.6.1999 3.5.2007
   

Heimfeld

1.8.2007 12.9.2011